Medusenblut

Details

Nichts Böses

Jakob Schmidt
Medusenblut 22, 196 Seiten, Pb, ISBN 978-3-935901-16-1
13.00 €

IM LAGER

Aus dem Inhalt:

Nicht böse – nur hungrig!

Unter den Galgen der Gehenkten, wo die Erde fett und schwarz ist von herabtropfendem Leben, gedeihen Alraunen. Geschöpfe aus Meerestiefen nisten sich in Menschen ein, um durch ihre Poren Sonne zu trinken. Hunde lecken das Blut von der Straße und kommen auf den Geschmack.

Die Dinge unter der Haut der Wirklichkeit sind nicht böse. Sie sind gierig und geistlos, getrieben von tierischem Hunger und menschlicher Sehnsucht.

Zehn Geschichten von seltsamen, grausamen und entsetzlich lustigen Begebenheiten. Mit zwölf Illustrationen der Berliner Künstlerin Vincristine.

Das Buch auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nichts-B%C3%B6ses/180965658760229

Über den Autor:

Jakob Schmidt, Jahrgang 1978, veröffentlicht seit 2004 Erzählungen in Anthologien und Verlagen. Seine Kurzgeschichten „Eine andere Wildnis“ und „Im Himmel“ wurden für den Vincent-Preis nominiert, seine Story „Auslese“ für den Deutschen Science-Fiction-Preis.
Er ist Mitinhaber der Otherland Buchhandlung für Fantasy, SF und Horror in Berlin und Mitbegründer des E-Book-Verlags Das Beben. Alle zwei Monate tritt er mit der Lesebühne Schlotzen & Kloben auf, deren beste Texte als Raumanzüge & Räuberpistolen in Buchform vorliegen. Er ist als freiberuflicher Übersetzer tätig und übertrug unter anderem Werke von Gerald Brom, Kim Stanley Robinson und K.J. Parker ins Deutsche.

www.otherland-berlin.de & www.schlotzenundkloben.blogsport.eu