Medusenblut

Autoreninfo

Es ist wie ├╝berall: Wir bekommen deutlich mehr Manuskripte zugesandt, als wir ernsthaft in einem vern├╝nftigem Zeitrahmen pr├╝fen k├Ânnen. Es kann also manchmal Monate dauern, bis wir ein Manuskript durchsehen k├Ânnen. Eine kurze Antwort erh├Ąlt jeder, eine Ablehnung kann jedoch nicht ausf├╝hrlich begr├╝ndet werden. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nur bei beigef├╝gtem R├╝ckporto zur├╝ckgeschickt. Manuskripte werden nur in Papierform akzeptiert, Standartformat mu├č nicht sein, aber augenfreundlich lesbar sollte es doch sein. Ein aussagekr├Ąftiges Expos├ę, zwanzigseitige Leseprobe und Kurzbiographie sind ausreichend, ein komplettes Buch zu schicken ist ├╝berfl├╝ssig. Allgemein gilt jedoch: Das Programm ist so klein, dass wir kaum neue Autoren suchen.