Medusenblut

Neuigkeiten

Erste e-books erschienen

24. Juni 2016 - Sehr viel länger als geplant hat es gedauert, doch endlich sind die ersten drei medusenblutigen e-books erschienen und nun über Bookwire in allen wesentlichen Shops erhältlich. Konkret handelt es sich um Kathleen Weises "e-book-only" Von Frauen und Insekten, das schon mal kurzfristig als Versuchsballon erhältlich war, sowie die beiden regulären Medusenblut-Titel Nichts Böses und Dionysos tanzt. Weitere ausgewählte Titel folgen demnächst.

Ferner sei noch auf zwei Veranstaltungen im September hingewiesen: Zum einen auf das Grundlagenseminar zum Schreiben mit Markus Heitz, Tom Finn, Sina Beerwald und Boris Koch, zum anderen auf den traditionsreichen Leipziger Elstercon. Mehr zu beiden Veranstaltungenin den Terminen.


Interview

22. Dezember 2014 - Kurz vor den Feiertagen hier noch rasch der Hinweis auf ein Interview zu Medusenblut, das Gesine von Prittwitz die Tage mit Boris Koch gefuehrt hat: http://steglitzmind.wordpress.com/2014/12/15/bei-der-geringen-titelzahl-ist-jeder-titel-fur-mich-ein-highlight-steglitzmind-stellt-boris-koch-von-medusenblut-vor/

Mehr zu den dort angesprochenen E-Books dann im neuen Jahr. Bis dahin allen wunderbare Feiertage und einen famosen Jahreswechsel.


Michael Tillmann on tour

25. März 2014 - Michael Tillmann ist dieses Frühjahr mit seinen postmodernen Gespenstergeschichten auf Tour, am kommenden Wochenende in Luxemburg, später dann in Marburg und in Wien. Dabei hat er auch andere Medusenblut-Titel im Gepäck, bzw am Stand vor Ort. Näheres dazu in den Terminen. Im Herbst folgen dann noch medusenblutige Stände auf dem Leipziger Elstercon und dem WoH in Oberhausen.


Nichts Böses und keine Ewigkeit

31. Oktober 2013 - Welcher Tag sollte besser sein als Halloween im Jahr mit der GlĂĽckszahl 13, um neuen dunklen Lesestoff anzukĂĽndigen? Noch dazu, wenn es sich in einem Fall um Geistergeschichten handelt, in denen die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und der Toten verschwimmt?
Allerdings handelt es sich bei Michael Tillmanns Sammlung Schatten suchen keine Ewigkeit um "postmoderne Gespenstergeschichten", und die bescheren uns mehr Abgründe und Verlierer als neugotische Herrenhäuser und Schlossdamen.
Nichts Böses verspricht dagegen Jakob Schmidts erster Erzählband, aber das ist ganz sicher auch nichts Gutes oder Nettes. Denn auch wenn die Kreaturen seiner Geschichten nicht böse sind - hungrig sind sie allemal.
Beide Bücher kommen die Tage aus der Druckerei und werden ausgeliefert. Näheres zu ihnen findet sich im Programm.

Die Premierenlesung von Schatten suchen keine Ewigkeit findet übrigens am 9. November auf dem Weekend of Horrors in Oberhausen statt. Michael Tillmann wird auf dem Wochenende insgesamt zweimal lesen, Boris Koch dreimal. Und Medusenblut wird vom 8. - 10.11. mit einem Stand vor Ort sein. Näheres zur Veranstaltung: http://www.weekendofhorrors.com


Von Frauen und Insekten

30. Juni 2012 - Während noch an dem nächsten Medusenblut-Paperback geärbeitet wird, ist die Tage das erste reine Medusenblut e-Book erschienen, Von Frauen und Insekten von Kathleen Weise. Es enthält sechs phantastische Erzählungen aus weiblicher Perspektive. Aktuell ist es erst einmal nur für den Kindle erhältlich, über weitere mögliche Ausgaben ist noch nicht entschieden. Näheres zum Buch gibt es einstweilen hier: http://lesehappen.de/die-b%C3%BCcher/kathleen-weise/von-frauen-und-insekten/


Lesungen und Lesehappen-Newsleter

25. April 2012 - Keine Ahnung, ob es an der Sonne liegt, aber diverse Medusenblut-Autoren sind in den nächsten Monaten wieder mehr unterwegs, so wird Michael Tillmann am kommenden Wochenende auf dem Marburg-Con lesen und einen Medusenblut-Stand betreuen. Zusammen mit Andreas Gruber tut er das auch im Juni auf dem Weekend of Horrors in Wien, während Boris Koch den Elster-Con besucht. Am 30. April liest Ellen Norten Werke von Hubert Katzmarz in Gladbeck. Näheres zu allen Veranstaltungen bei den Terminen.

Schon eine Weile her, aber doch nicht unerwähnt bleiben soll: Das StirnhirnhinterZimmer hat die Abstimmung zum Publikumspreis der Aktion Berliner Lesebühne des Jahres gewonnen.

Und noch ein kurzer Hinweis fĂĽr alle, die sich interessieren, was unter anderem diverse Medusenblut-Autoren sonst so tun: Die Autoren-Site www.lesehappen.de hat nun einen monatlichen Newsletter, den man hier abonnieren kann: http://lesehappen.de/newsletter-1/.


LesebĂĽhnen, Lesehappen und kommende BĂĽcher

21. Dezember 2011 - Nach langer Pause wird es Zeit für ein paar Neuigkeiten, verbunden mit den besten Wünschen für die kommenden Feiertage und das nächste Jahr (ohne Weltuntergang).

Das StirnhirnhinterZimmer ist auf der Longlist zur Besten Berliner Lesebühne gelandet und steht somit zur Wahl für den Publikumspreis. Näheres dazu unter http://www.facebook.com/beste.berliner.lesebuehne

Auf der neuen Autoren-Site www.lesehappen.de sind auch mehrere Medusenblut-Autoren vertreten. Neben Leseproben, Hintergrundberichten und Kurzgeschichten findet dort aktuell noch eine Weihnachtsaktion statt, bei der man mit Lyrik signierte BĂĽcher gewinnen kann, auch medusenblutige. Zudem gibt es eine Round-Robin-Story, die am 24. Dezember von Kathleen Weise abgeschlossen wird, und anderes "Halb-Besinnliches" zum Download: http://www.lesehappen.de/aktionshappen/weihnachtsaktionen.

Und auch wenn die genauen Angaben zu Titel, Umfang, Erscheinungstermin usw. noch nicht feststehen, so lässt sich doch verkünden, dass an zwei neuen Büchern gearbeitet wird, und zwar an einer Kurzgeschichtensammlung von Jakob Schmidt und einer von Michael Tillmann. Näheres dazu demnächst.


Vincent Preis und Horrorwochenende

08. April 2011 - Das Titelbild von Heinrich Kley zu Michael Tillmanns Ein Gänsekiel aus Schwermetall wurde für den Vincent Preis nominiert. Die Preisausrichter haben diesbezüglich ein Interview mit Michael Tillmann geführt, welches hier zu finden ist: http://vincent-preis.blogspot.com/2011/04/interview-mit-michael-tillmann.html.

Auf dem Weekend of Horrors wird Michael Tillmann ebenfalls vor Ort sein, wie auch Boris Koch. Beide werden Lesungen haben und sonst ĂĽberwiegend am Medusenblut-Stand anzutreffen sein.


Veranstaltungen im FrĂĽhjahr

04. März 2011 - Nun beginnt so etwas wie die Reisezeit, im Frühjahr wird Medusenblut auf der ein oder anderen Veranstaltung zu finden sein: Leipziger Buchmesse, DortCon und Weekend of Horrors. Näheres dazu unter "Termine".

Bedingt besinnliche Weihnachtsgeschichten

27. Oktober 2010 - Knapp zwei Monate vor 24. Dezember ist nun der Sammelband WEIHNACHTEN IM STIRNHIRNHINTERZIMMER erschienen. Er enthält fünfzehn nur sehr bedingt besinnliche Erzählungen von Christian von Aster, Markolf Hoffmann und Boris Koch, die allesamt aus den unterschiedlichsten Ecken des StirnhirnhinterZimmers entsprungen sind.

Medusenblut wird Mitte November auf dem WEEKEND OF HORRORS in Bottrop mit einem Stand vertreten sein, an dem auch Michael Tillmann, Autor von EIN GĂ„NSEKIEL AUS SCHWERMETALL zu finden sein wird.