Zum Inhalt springen

Friedhofsgeflüster

Bernd Frenz
Medusenblut 5, 48 Seiten, DIN A 5

AUSVERKAUFT!

FRIEDHOFSGEFLÜSTER beinhaltet zwei packende, schwarzhumorige Horrorerzählungen um Friedhöfe, lebende Tote und Satanisten.

Bernd Frenz gewann vor Jahren einen Kurzgeschichtenwettbewerb des Bastei-Verlags, und seine Story wurde im Taschenbuch Auf der Spur des Hexers von Wolfgang Hohlbein abgedruckt. Im folgenden entstanden weitere Phantastik- und Fantasyerzählungen, die in Anthologien (Der Blutfalter u.a.) und Rollenspielmagazinen erschienen. Seit 1994 entwirft er Comic-Szenarien, die von verschiedenen Zeichnern umgesetzt werden, in erster Linie für das berüchtigte Horrormagazin Menschenblut und für Zack. Drei dieser Comic-Short-Stories liegen seit Juli 2000 in Ausgabe fünf der Reihe Kurzer Prozess bei Gringo Comics vor. Prosa ohne Bilder schreibt er heute, teils unter verschiedenen Pseudonymen, für den Bastei-Verlag oder Zaubermond.